Wednesday, November 01, 2006

Früher nach Hause und kleine Schummelei

Der Tag hat eigentlich ganz gut angefangen - den halben morgen habe ich ganz gut rumgebracht aber leider ging es mir am Mittag nicht mehr ganz so gut.

Das war natürlich auch der Zeitrahmen den Cuddy gewählt hatte, um mich aufzusuchen. "Wilson wie geht es Ihnen?" Ich nippte gerade an meinem Kamillen Tee und hatte die ausgewogene Mahlzeit von 3 Zwieback vor mir stehen. "Oh, besser" murmelte ich. Sie blickte mir in die Augen "Sie sehen aber noch genauso bescheiden aus wie gestern. Geben Sie mir ihr Handgelenk!" Ich ließ mich im Sessel zurück fallen "Wieso? Mir geht es gut!" "Handgelenk!" Widerstrebend reichte ich ihr mein Handgelenk und sie fühlte meinen Puls.

"Zu niedrig! Sie sind blass, ihre Reaktionen leicht verzögert - haben sie Kopfschmerzen oder sich Drogen eingepfiffen?" "Cuddy!" Sie schnaufte nur und blickte mir in die Augen "Migräne?" fragte Sie mich leise, ich nickte leicht.

Sie schnaufte, schnappte sich meinen Telefonhörer "Ein Taxi zum PPTH bitte, für Dr. James Wilson" - klack.
"Cuddy! Mir wird es gleich besser gehen, ich hab schon eine Tablette genommen und gut ist." Sie schnaufte "Nichts ist gut Wilson, ich weiß sie hassen es krank zu sein aber sie werden jetzt nach Hause gehen und sich auskurieren, ist das deutlich?!" Ich nickt nur noch.

"Ach House hat heute doch Klinikdienst, oder?" meinte Cuddy bei Hinausgehen noch zu mir. "Ja" nickte ich. "Sagen Sie ihm, sagen Sie ihm ... er kann es nächste Woche nachholen!" Ich nickte ihr zu.

Dann versuchte ich Greg zu erreichen aber weder ging er an sein Telefon noch antwortete er auf seinen Pieper. Ich packte zusammen und entschied ihm dann halt später Bescheid zu sagen. Auf dem Gang lief mir dann doch noch Chase über den Weg und ich ließ ihn Greg ausrichten, dass ich krank bin und nach Hause gehe und dass sein Klinikdienst gestrichen wurde für Heute.

Zu Hause nahm ich dann eine Novalgin und schlief erst einmal ein paar Stunden. Gerade habe ich mich mit Greg noch unterhalten - und ich war wirklich gemein - er meinte er würde jetzt nach Hause kommen weil der Eppstein Barr Fall abgeschlossen ist. Ich erinnerte ihn an die Klinikstunde und musste feststellen, dass Chase ihn nicht informiert hat.

Greg ist jetzt auf dem Weg zu den Behandlungsräumen ... und wird sicherlich leicht angepisst sein, wenn er erfährt, dass er umsonst hin ist.

Sorry!

7 comments:

Julia Brooklyn said...

Ich muss an dieser Stelle echt mal n Kompliment loswerden! Ich finde die Blogs lesen sich echt super und sind äußerst interessant... *g*

An Dr. Wilson: Mein Beileid!

Dr. James Wilson said...

Ihr Beileid?

Hab ich was verpasst? Ist jemand gestorben? Oder meinten Sie etwa weil ich Greg verärgert habe? Ich kann Sie beruhigen - es hat kaum wehgetan...

Anonymous said...

nein, ich meine die, nennen wir es, die gesundheitlichen Problemchen.

Julia Brooklyn said...

entschuldigung für die "Anonymität", der server ist Schuld...

Dr. James Wilson said...

Ach so - ja zur Zeit habe ich das Pech in dieser Hinsicht gepachtet. Aber zu Ihrer Beruhigung, es geht schon viel besser.

Mein Fuß heilt sehr gut ab und ich humpel nur noch ab und an leicht. Magen fühlt sich auch besser an und auf das Kopfweh ist nur noch ganz leicht zu spüren.

Ich kann echt nur hoffen, dass es das jetzt mal war.

Dr. Gregory House said...

Du SACK!!!!

Dr. James Wilson said...

Ich bin WAS?