Monday, October 23, 2006

Knock Knock

Mit dem Taxi fuhr ich vor dem Haus mit der Nummer 221b vor. Der Fahrer half mir den Koffer aus dem Auto zu wuchten und war sogar so nett ihn mir zur Tür zu tragen - manches Mal zahlt es sich aus eine Krücke zu haben.

Ich öffnete die vordere Tür und stand dann vor Greg's Wohnungtür. Ich atmete tief durch und klopfte an. Hinter der Tür hörte ich Gregs Schritte und die Tür öffnete sich, ich blickte Gregory an und er schaute von mir zu meinem Koffer und wieder zurück. Ich räusperte mich nervös "Kann ich für einige Zeit zu dir ziehen?" "Du hast es ihr gesagt?" Ich blickte auf meine Schuhe "Sie hat es mir gesagt" Greg blickte mich überrascht an "Sie ... nun du hattest wohl Recht, es geht wirklich alles um Sex, sie hat ... eine Affäre". Ich blickte Greg nervös von unten her an. Er trat einen Schritt zur Seite "Möchtest du ein Bier?"

Ich lächelte und trat ein. Etwas Normalität tat einfach gut...

Ich ging ins Wohnzimmer und setzte mich aufs Sofa, Greg kam mit zwei Bier rein und reichte mir eins, dann blickte er mich an. Eine ganze Weile sagten wir gar nichts und tranken einfach unser Bier "Wie geht es dir?" fragte mich dann Greg plötzlich. Ich zuckte mit den Schultern "Naja, wie geht es einem wenn man die dritte Ehe in den Sand gesetzt hat." Er schnaufte und blickte mich an "Es war doch nicht ..." Ich machte ein Zeichen, dass er ruhig sein soll "Doch ich hab es versaut, wie die anderen Male auch. Gut dieses Mal bin nicht ich fremdgegangen" ich errötete leicht und blickte Greg an "noch nicht" fügte ich leicht grinsend hinzu "aber ich habe sie so vernachlässigt, dass ich sie ganz einfach in die Armen des anderen Typen getrieben habe."

Gregory nippte an seinem Bier "Vielleicht sollte ich dankbar dafür sein" und er grinste mich an. Dann setzte er sich ans Klavier und spielte "Streets of London". Ich lehnte mich zurück und schloß die Augen, froh dass wir nicht reden mussten, um uns zu verstehen.

2 comments:

tessa said...

Geht es Ihnen jetzt etwas besser?

Dr. James Wilson said...

Danke der Nachfrage ... ich bin nur in Eile. Hab einen Termin verpasst und unglaublich viel zu tun.